Dienstag, 22. März 2016

Federleicht...


In meinem letzten Töpferkurs
habe ich unter anderem versucht Federn zu töpfern.
 

Sie bekommen noch eine helle Glasur und
ich hoffe das sie nach dem Glasurbrand
 noch leichter geworden sind.
Eigentlich wollte ich sie als Deko
in den Apfelbaum im Garten hängen.
Doch sie haben so feine Stiele …
die eventuell bei einer heftigen Windböe
gegen den Stamm geschleudert werden und abbrechen.
Daher werde ich ihnen
einen Platz im Haus reservieren
wenn ich sie nach dem Glasurbrand abholen kann.

Kommentare:

  1. Das sieht toll aus, da braucht man wohl eine sehr gut entwickelte Feinmotorik. Ich glaube, ich würde die Federchen auch lieber drinnen lassen.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
    Antworten

    1. Versuche - gerade noch die passende Deko
      für meine Federchen zu bekommen.
      Mir schwebt da ein
      Korkenzieherhaselzweig oder ähnliches vor.
      Daran möchte ich die Keramikfedern aufhängen...
      eventuell mit Kristallen zusammen?

      Ich lass mich mal im Städtchen inspirieren...

      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Die sind dir aber ausgesprochen gut gelungen...bin gespannt wie sie glasiert aussehen, und in welcher Form du sie dekorieren wirst.Bei Pinterest hatte ich so etwas auch in einem Windspiel gesehen...Sturm darf da sicher nicht aufkommen, Aber 'indoor' geht ja auch.
    LG Sisah

    AntwortenLöschen
  3. Auch ich bin gespannt...
    wenn die Glasuren aufgetragen werden,
    hat man nicht immer einen genauen Eindruck von den Farben.
    Ich habe schon rose Glasur flüssig aufgetragen und später,
    nach dem Glasurbrand kamen die Keramiken in blau aus dem Brand.

    Lieben Dank für deinen Komentar und
    dir wünsche ich einen schönen Sonntag.
    Grüße Mecki

    AntwortenLöschen

Danke für den netten Kommentar.
Ich freue mich darüber,
dass Du Dir die Zeit genommen hast,
hier ein paar Worte zu hinterlassen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...